Das Maislabyrinth

Hi Fans,

heute haben Thorsten, Marie und ich einen tollen Ausflug gemacht. Wir waren in einem Maislabyrinth.

dsc07102_bildgrose-andern.JPG

Hasohaso, ich sage euch, für einen kleinen Hasi wie mich war das Abenteuer pur. Anfangs habe ich noch mit Thorsten und Marie Schritt halten können, aber dann waren sie plötzlich weg. Ich habe ganz ganz laut gerufen, aber niemand hat mich gehört. Aber dann kam ich an die erste Buchstabenstation vom Ratespiel.

dsc07110_bildgrose-andern.JPG

Und weiter zur 2.

dsc07139_bildgrose-andern.JPG

Und die 3.

dsc07145_bildgrose-andern.JPG

der 4. und der 5. Buchstabe.

dsc07148_bildgrose-andern.JPG

dsc07150_bildgrose-andern.JPG

Ein E, ein N, ein I, ein L und ein S. Hm, davon sollte ich ein Wort formen. ENILS! Nö, das ist doch gar kein Wort. LINES. Hm, sicher nicht, das ist ja englisch. SENIL. Ja, ha, das muss es sein. Aber SENIL? Ein Wort für Kinder? Bestimmt auch nicht. Jaaa, jetzt habe ich es. LINSE! Jawoll, das wird das Lösungswort sein.

Nun brauche ich nur noch Thorsten und Marie zu finden. Aber wie kann ich sie sehen? Da kann nur ein Katapult helfen!

dsc07153_bildgrose-andern.JPG

Uuuuuuuund huuuuiiiiii, da ging es aber hoch. Ich bin geflooogen, wie ein Vogel. Ich, der erste Hasi der Welt, der fliegen kann.

dsc07135_bildgrose-andern.JPG

Jetzt konnte ich endlich das Maislabyrinth von oben sehen!

dsc07125_bildgrose-andern.JPG

Jaaaa, und dann bin ich gelandet. Giggel. Seht her!

dsc07141_bildgrose-andern.JPG

Ich habe euch gefuuuunden!

Zum Schluß haben wir noch unser Lösungswort auf eine Karte geschrieben und in eine Box geworfen. Mal schauen, vielleicht gewinne ich ja was.

Tschüß Euer Hasi

Der Reisehase

Hi Fans,

Marie war mit mir in einem Buchladen. Als die Verkäuferin mich sah, kam sie gleich freudestrahlend auf mich zugelaufen und strahlte mich an. Hallo Felix, begrüßte sie mich. Felix? Nein, ich bin nicht Felix, ich bin Hasi. Sie entschuldigte sich bei mir und meinte, dass ich Felix aber sehr ähnlich sehe und wohl auch grade auf „großer Reise“ wäre. Ja, von Köln nach Erfurt, giggel.

Dann zeigte sie mir das Buch von Felix.

dsc06853_bildgrose-andern.JPG

Ich muss zugeben, die Ähnlichkeit ist frappierend. Wenn ich jetzt diese Stiefel anhätte und den Rucksack, dann kann man mich sicher mit ihm verwechseln.  Und Felix kommt ja ganz schön rum.

dsc06850_bildgrose-andern.JPG

Da möchte ich am liebsten mein Köfferchen packen und auch mit Felix zusammen auf große Reise gehen. Aber das ist nur Traum – ausserdem, bei Silwi ist es ja auch schön und wir machen viele tolle Sachen. Oder jetzt bei Thorsten und Marie in Erfurt.

Tschüß Euer Hasi

Die Zockerbande

Hi Fans,

hasohaso, ich sage euch, Erfurt ist wahrer Sündenpfuhl, giggel. Kaum waren Marie und Thorsten aus dem Haus, kamen sie schon aus allen Ecken angerannt. Sternchen, Haso und die anderen Plüschis. Auch eine Schlange, die war mir so gar nicht geheuer. Ich weiß nämlich ganz genau, dass Schlangen Hasen zum Fressen gerne habe.

Haso rief : Jungs, ich gebe eine Runde aus.

dsc06584_bildgrose-andern.JPG

Anschließend wurden Karten geholt. Wir haben UNO gespielt, macht echt Spaß, muss ich unbedingt auch mal mit Thorsten, Marie und ihrem Jungen Gábriel spielen.

dsc06594_bildgrose-andern.JPG

Haso hat gewonne, aber es trotzdem sehr viel Spßa gemacht. Ich bin mir nicht sicher, ob die nicht gefuckelt haben, denn die Schlange hat immer in meinen Karten geschaut und so seltsam zu Haso gezwinkert. Mal kurz, mal länger, bestimmt ein Geheimcode oder so.

dsc06590_bildgrose-andern.JPG

Und weil ich verloren hatte, kam die Schlange und hat zum Trost ganz dolle mit mir gekuschelt. Ich glaube, die steht auf mich, giggel.

dsc06599_bildgrose-andern.JPG

Irgendwann war es dann aber auch wieder spät, und ich bin ins Bett.

dsc06299_bildgrose-andern.JPG

Und dann träume ich von weiteren Abenteuern, die ich hier in Erfurt so erlebe!

Tschüß Euer Hasi